Historisches Museum Cadolzburg

SONDERAUSSTELLUNGen

 

"17 Ziele für eine bessere Welt"

präsentiert von der FairTrade-Steuerungsgruppe Cadolzburg

Klimawandel, Armut, Hunger, Flucht und Migration sind Themen, die uns alle etwas angehen. Wir  entscheiden mit unserem Kauf von Jeans, Schokolade oder Handys, ob sie unter würdigen und fairen Bedingungen hergestellt worden sind. Wir entscheiden, wie viel Energie wir verbrauchen. Wir entscheiden, wie wir mit den Ressourcen und Schätzen der Natur umgehen. Unser Lebensstil und  unsere Art zu wirtschaften haben unmittelbar Folgen – für uns, andere und zukünftige Generationen. Es ist Zeit umzudenken. Wir alle sind gefragt. Politik und Wirtschaft wie jede und jeder von uns.

Viele der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN stimmen mit dem Fair-Trade Gedanken überein. In der interessanten Ausstellung im Historischen Museum Cadolzburg haben Sie die Möglichkeit sich  umfänglich zu informieren.

Die öffentliche Vernissage findet am Mittwoch, den 19.10.22 um 16:30 Uhr statt.

 

 

 

 

Original-Briefe des Gonnersdorfer Knechts und NS-Zeitzeugen "Heiner"

Die Briefe geben einen guten Einblick, wie es zu den unzähligen Mitläufern im Nationalsozialismus kommen konnte. Mangelhafte
Bildung, Armut und menschliche Schwächen führten dazu, dass die Menschen wegsahen, wenn Unrecht geschah oder sogar mitmachten, wenn sie persönliche Vorteile daraus ziehen konnten.

Auf der Grundlage der Briefe entstand der Roman "Heiner" und auch das gleichnamige Musical der Cadolzbuger Burgfestspiele, das im Sommer 2022 im äußeren Burghof der Cadolzburg zu sehen war.